Herrnhuter Sterne

Servicetelefon :

039322 - 719343

Der Ursprung aller Weihnachtssterne

Herrnhuter Stern



  Vor über 160 Jahren im Schoß der Herrnhuter Brüdergemeinde entstanden, gilt der Herrnhuter Stern als Ursprung aller Weihnachtssterne. Anfang des 19. Jahrhunderts leuchtete der erste Stern aus Papier und Pappe in den Internatsstuben der Herrnhuter Brüdergemeinde. In den Internatsstuben lebten im 19. Jahrhundert vor allem Missionarskinder. Da in den Missionsgebieten die Lebensverhältnisse oft widrig waren, schickten die Eltern ihre Kinder, wenn sie das Schulalter erreicht hatten, in die Heimat zurück. Unter der Obhut der Brüdergemeinde erhielten sie Erziehung und Bildung.


 Business Group

Dekoideen für

Ihr Herrnhuter Stern

Herrnhuter Sterne dekorationsideen bei Alte Tradition
Herrnhuter Sterne kaufen

 Wir bieten Ihnen das ganze Sortiment

von Herrnhuter Sterne ganzjährig

bei uns im Shop oder im Fachhandel an.

Ein Stern gegen das Heimweh

  Das Zuhause ersetzen konnten diese Schulheime natürlich nicht. Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit war die Trennung von den Eltern sehr schmerzhaft. So kam der Stern als Symbol für die biblische Geschichte ganz recht. Ein Erzieher nutzt den Stern im Mathematikunterricht als Vorlage, um ein besseres geometrisches Verständnis zu vermitteln. Er ließ die Internatskinder Sterne aus verschiedenen geometrischen Formen bauen und diese schmückten später damit Ihre Internatsstuben. Die ersten Sterne trugen dabei die Farben weiß /rot - weiß für die Reinheit und rot für das Blut Jesus Christus. Fortan bastelten die Kinder stets am 1. Sonntag im Advent ihre Sterne und trugen damit diesen Brauch in ihre Familien.


Nur echt mit 25 Zacken

In den folgenden Jahren entwickelte Verbeek die Bauweise weiter, gründete die „Stern-Gesellschaft mbH Herrnhut“ und meldete 1925 den ersten körperlosen Stern zum Patent an. Dieses Modell entspricht der heute gebräuchlichen Bauweise – stets mit 17 viereckigen und 8 dreieckigen Zacken – allerdings wurden die Zacken noch mittels Metallrähmchen zusammengefügt. Die selbsttragende Konstruktion erleichterte die Serienfertigung, den Versand und Vertrieb und bot beste Voraussetzungen für die weltweite Vermarktung. Schon nach kurzer Zeit wurden die Metallrähmchen durch graue Papprähmchen ersetzt und Druckknopfklammern für den Zusammenbau eingeführt.


Präsent - WACKERBARTH - "Sternstunden der Weihnacht"

- eine Symbiose zweier Manufakturen, richtet sich an alle Sinne - mit unserem Klassiker - Herrnhuter Stern A1e in weiß - inklusive Beleuchtung und passendem Netzgerät und zum Genießen unter dem Licht des Sterns, eine Flasche erlesener Sekt des Sächsischen Staatsweinguts Schloss Wackerbarth, komponiert von auserwählten sächsischen Trauben der königlichen Weinberge und verfeinert mit besten Auslesen. Nach klassischer Flaschengärung reift die Cuveé viele Monate in den Kellern von Schloss Wackerbarth, entfaltet ein außergewöhnlich fruchtiges Bukett und eine feine Perlage.


Unsere limitierte Edition der vereinten Produkte dieser beiden Manufakturen spricht für sich und ist etwas für Liebhaber aller Sinne.
Angaben zum Flascheninhalt:
    Schloss Wackerbarth Cuvée Tradition trocken    1 Flasche 0,75l (19,33€/L)    klassische Flaschengärung    Alkoholgehalt in vol %: 12,5    Restsüße in g/L: 18,6    Säure in g/L: 6,7    Allergen Hinweis: Enthält Sulfite.    Abfüller: Sächsisches Staatsweingut GmbH - Schloss Wackerbarth    Erzeugnis aus Deutschland    empfohlene Trinktemparatur: 6-8°C
Angaben zum Herrnhuter Stern:
    Stern A1e in weiß (13cm Ø)    geeignet zur Nutzung im Innenbereich    inklusive Netzgerät für 1 Stern (500mA)


Jahres - Sonderedition von 13 cm Herrnhuter Sternen

Postanschrift

Alte Tradition

Lange Strasse 69 , 39590 Tangermünde

Email: business@ltetradition.de

Phone: (+49) 039322 - 719343

Business Group

© Copyright. All Rights Alte Tradition 2019

Bürozeiten

Montags   -   Ruhetag

Dienstag bis Freitag von 10:00  - 18:00 Uhr

Samstag von 10:00 - 12:00 Uhr